Grußwort

      Liebe Mitbürgerinnen,
      Liebe Mitbürger,
      Liebe Gäste,

      einiges ist in Homberg in Bewegung geraten und wird sich im neuen Jahr verändern. An vielen Stellen denken und handeln Bürgerinnen und Bürger verantwortungsvoll und engagiert mit, machen Vorschläge um unsere Stadt lebenswerter zu gestalten.
      Wir sollten in diesem neuen Jahr 2015 Hand in Hand für unseren städtischen Lebensraum arbeiten.

      Wir haben einen guten Weg des Miteinanders begonnen. Lassen Sie uns diesen im neuen Jahr mit Zuversicht und einem neuen Wir-Gefühl fortsetzen. Das neue Logo „Wir in Homberg (Efze)“ steht für unser neues Wir-Gefühl. Es kommen in den nächsten Monaten Herausforderungen auf uns alle zu, die wir jedoch meistern können. Die Erfüllung der Schutzschirmvorgaben, ein Konzept für das Gasthaus Krone, die Nutzung der ehemaligen Engel-Apotheke bis 2017 für ein Haus der Reformation und die Optimierung der Nutzung des Ärztehauses sind Themen, die uns beschäftigen werden.
      Wir werden uns auch damit auseinandersetzen müssen, wie es mit dem neuen Gewerbegebiet Süd in den ehemaligen Kasernen weitergeht.

      Sie sehen, wir alle arbeiten intensiv an der Zukunft unserer Stadt. Damit Sie sich besser als bisher einbringen und Ihre Ideen und Meinungen sagen können, haben wir neue Möglichkeiten der Kommunikation geschaffen. Auf der Internetseite der Stadt Homberg (Efze) steht ein Mängelmelder bereit und wir haben hier ein Bürgerforum eingerichtet. Bitte nutzen Sie diese Medien.

      Ihr
      Dr. Nico Ritz
      Bürgermeister